Meldung aus der “Zeitschrift für das gesamte Medizinprodukterecht”

Die "Zeitschrift für das gesamte Medizinprodukterecht" meldet die Publikation des "Positionspapiers über die Dekubitusversorgung" von sieben Hilfsmittel-Anbieter-Verbänden. 95 Prozent der auftretenden Druckgeschwüre gelten als vermeidbar und verursachen dramatische Kostenanstiege bei den Krankenkassen. Deutliche Forderungen der Verbände sollen zur Verbesserung der Situation beitragen.

Mehr Lesen

Dramatischer Kostenanstieg durch Fehlentwicklungen in der Dekubitusversorgung

"Prinzipiell sei das Wissen, wie sich Dekubitalgeschwüre verhindern ließen, bekannt.", so kritisieren sieben Hilfsmittel-Anbieter-Verbände in ihrem "Positionspapier über die Dekubitusversorgung" die Versorgung von Patienten durch die gesetzliche Krankenversicherung.  95 Prozent der auftretenden Geschwüre gelten als vermeidbar. Die Fehlentwicklungen in der Dekubitusversorgung führen…

Mehr Lesen